Seitenbereiche
Inhalt

Tagesgeschäft: Alle Artikel der Kategorie

Übersicht bei Einwendungen, Rückfragen oder Nichtzahlung

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft, Praxistips

Das Honorarcockpit ermöglicht eine Übersicht bei Einwendungen, Rückfragen oder Nichtzahlung von Rechnungen.

Vorschussrechnung und Insolvenz des Mandanten

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft, Praxistips

Heute beleuchten wir, was es vor und in der Insolvenz des Mandanten zu beachten gilt und wie Sie auch in dieser Situation Ihre Honorare sichern und vor allen Dingen, was Sie niemals tun sollten.

Fallstrick Vorschussrechnung: Nicht auf die Form, sondern auf den Inhalt kommt es an!

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft, Aktuelles aus der Rechtsprechung, Praxistips

Vertrauen, Vollmacht, Vorschuss – die „drei Vs“ sind das Rückgrat einer jeden beginnenden Mandatsbeziehung und insbesondere ist der Vorschuss das Rückgrat einer erfolgreichen Honorarpolitik. Heute erläutern wir die Vorschussanforderung und warum es manchmal besser ist, bei der Rechnungsstellung bewusst unpräzise zu bleiben und sich gerade beim Gebührenrahmen nicht vorab durch Angabe eines Zehntelsatzes festzulegen.

Trotz bezahlten Vorschusses: vergessen Sie nicht die Schlussrechnung

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft, Aktuelles aus der Rechtsprechung, Praxistips

Der Vorschuss ist bezahlt und alles ist gut? Wir glauben, dass eine Schlussrechnung wichtig ist. Lesen Sie, warum.

WESTFÄLISCH-LIPPISCHER KAMMERTAG AM 27.06.2019

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Ende Juni findet anlässlich des westfälisch-lippischen Kammertages eine Neuwahl des Präsidenten und des Vorstandes statt.

Online Bonitätsprüfung

• Beitrag von Katharina Moos in den Kategorien: Tagesgeschäft, Praxistips

Honorarsicherheit durch online-Prüfung neuer Mandanten in wenigen Sekunden.

Mandatsabwicklung und Mahnwesen: Tipps für Steuerberater

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft

Einige Empfehlungen für die Honorarkommunikation vor und bei Mandatsbeginn, können Sie in Teil 1 der Reihe nachlesen. In Teil 2 erläutern wir, was es während der Mandatsarbeit und nach der Schlussrechnung zu beachten gilt.

Steuerberaterkongress Dresden 2019

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Verleihung des Förderpreises der StB-Kammer, fachliche Themen zum Steuerrecht, Digitales (Online-Handel, E-Services, Workflows) u.a.

Honorarvereinbarungen

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft

Honorarvereinbarungen gelten abseits der großen Steuerberatungsgesellschaften oft als dem Mandanten nicht vermittelbare, hochkomplexe Monster mit unerfüllbarem Formzwang – zu Unrecht. Wir räumen mit den drei größten Irrtümern auf und zeigen, warum vereinbarte Honorare auch für den Mandanten sinnvoll sind.

Mandatsübernahme: Wie wird das Honorar festgelegt?

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft

In Zeiten sinkender Zahlungsmoral klagen – stärker noch als in anderen Branchen – Freiberufler und insbesondere Steuerberater zunehmend über steigenden Aufwand, Rechnungen zeitnah realisiert zu bekommen. Was aber tun, wenn der Mandant nicht zahlt? In dieser kleinen Serie wollen wir Ihnen wertvolle Tipps zum strategischen Honorarmanagement ans Herz legen. Der Zahlungsausfall kündigt sich nämlich häufig weit vor dem Rechnungsversand an. Mit einer klaren, strategischen Ausrichtung lässt sich der Aufwand senken und die Mandantenzufriedenheit steigern. Wie das funktioniert, ist das Thema dieser Beitragsreihe, die wir in den nächsten Monaten fortschreiben werden.

Aufbau einer Steuerberaterkanzlei (1/2) - Mitarbeiter, Gehalt, Büroräume

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Wer als Steuerberater in eine bestehende Kanzlei kommt, sei es als Angestellter oder als Partner, setzt sich wortwörtlich ins gemachte Nest. Mandanten, Mitarbeiter, Büro inkl. Ausstattung... alles schon da. Wer als Gründer jedoch seine eigene Kanzlei gründet, muss sich eine komplett neue Infrastruktur aufbauen. Eine Grundlage ist das richtige Konzept zur Finanzierung.

WPK Mitgliedertreffen 2019 in Berlin

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Themen: WPK-Digitalisierungskompass, Marketing, Qualitätssicherung, Erfolgsfaktoren

Aufbau einer Steuerberaterkanzlei (2/2) - IT, Marketing, Honorarmanagement

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Wer als Steuerberater seine Kanzlei eröffnet, muss eine Reihe von Hausaufgaben machen: Dazu gehören am Anfang u.a. die Themen Büroräume, Mitarbeiter und Gehalt . Für den langfristigen Erfolg braucht es aber auch eine Strategie für IT-Sicherheit, den Aufbau des Mandantenstamms und die Finanzierung bzw. das Honorarmanagement.

Der Mandant des Steuerberaters und die Abfrage bei der Schufa

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) hat im Mai ja so einige Unternehmen ins Schwitzen gebracht. Heute ist vieles klarer, auch wenn es weiterhin natürlich Fragen gibt. Eine davon hat uns neulich erreicht.

Häufige Fragen: Zurückbehaltungsrecht richtig ausüben

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Während des Mandats läuft die Zusammenarbeit reibungslos, aber nach Mandatsende hakt es auf einmal: Der Mandant will partout die erbrachte Leistung nicht bezahlen. Daraufhin erhöht der Steuerberater nach und nach den Druck. Die Zurückbehaltung von Unterlagen ist oft das letzte Mittel vor dem Rechtsweg – aber es birgt Risiken.

Unternehmen und Dauerkarten: Steuerliche Behandlung von Fußballtickets

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Was Lionel Messi und Uli Hoeneß gemeinsam haben? Sie gehören beide zum europäischen Spitzenfußball – und wurden beide wegen Steuerhinterziehung veurteilt. Man muss aber nicht Profi des FC Barcelona oder Funktionär des FC Bayern München sein, um wegen Fußball mit der Steuer in Konflikt zu geraten. Gefahrenpotenzial ergibt sich bereits für Unternehmen, wenn sie als einfache Dauerkarteninhaber oder im Rahmen eines Sponsorings Fußballtickets an Mitarbeiter und Geschäftsfreunde ausgeben. Das gilt bereits bei Amateurvereinen.

Mandant zahlt direkt an Steuerberater und eine Frage zu Ratenzahlung

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Neulich hatten wir hier einen Beitrag zu den Wünschen und Rückfragen, die Mandanten zu den Rechnungen ihrer Steuerberater haben. Nachdem wir in diesem Text noch recht allgemein geblieben sind, werden wir hier sehr konkret. Schließlich haben wir kurz nacheinander zwei Anfragen von einem Steuerberater und einem Mandanten bekommen, die wir hier gerne der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

Kaufpreisfindung für Steuerberaterkanzleien: Bewertung des Mandantenstamms

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Werden Praxen von Steuerberatern verkauft, gibt es eine Vielzahl von preisbildenden Faktoren (Umsatz, Bruttomarge, Klumpenrisiken bei Großmandanten usw.). Ein häufig unterschätzter, aber für die Bewertung des Mandantenstammes wichtiger Faktor ist die Bereitschaft der Mandanten, gestellte Rechnungen prompt zu bezahlen bzw. Einzugsermächtigungen zu erteilen.

Planbare Liquidität: monatliche Dauerrechnungen einreichen

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Bei langfristig laufenden Mandaten mit wiederkehrenden Aufgaben und – das ist das wichtigste – stets gleich lautenden Rechnungsbeträgen könnte zwar monatlich eine neue Rechnung gestellt werden. Aber sinnvoll ist das nicht. Die Ausstellung einer Dauerrechnung ist an dieser Stelle eine administrative Erleichterung, die unbedingt zu empfehlen ist. Eine weitere Erleichterung ist nun durch die StBVS möglich.

Die StBVS und der DATEV IT-Club - neun Termine

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Eigentlich muss man Steuerberatern ja nicht erklären, wer die DATEV ist und was sie macht. Aber dann sind die Nürnberger doch so komplex und vielfältig, dass es manchmal doch von Vorteil ist, Details zu betonen… Konkret geht es hier um den DATEV IT-Club, an dem wir in den kommenden Monaten als Gast ein paar Mal beteiligen.

Efcom: Interview mit Bodo F. Reinecke, Gründer und Geschäftsführer

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

So wie sich Microsoft Windows in Unternehmen und bei Privatanwendern als die Standardsoftware für PCs und Laptops etabliert hat, ist ef3 mit den Varianten Basic und Premium die Standardlösung für Factoring. Wie vielseitig die Software ist, zeigt sich an den Referenzen des hessischen Herstellers efcom: Die Spanne reicht von Branchenschwergewichten wie BNP Paribas Factor und Postbank Factoring mit angekauften Forderungen in Milliardenhöhe bis hin zu Spezialisten wie der StBVS Steuerberater Verrechnungsstelle.

Die StBVS und der DATEV-IT-Club - Runde 2

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Es gibt ja durchaus Situationen, in denen es durchaus angemessen, ruhig im stillen Kämmerlein zu sitzen. (Auf die hausinternen IT-Kollegen trifft das ganz sicher zu.) Andere Kollegen sind „draußen“ jedoch besser aufgehoben. Nicht rund um die Uhr, aber punktuell.

Unhöflichkeit schützt oder: Melden macht frei

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Wer aus Gründen der Höflichkeit – oder weil man „ein netter Mensch“ sein möchte – auf das sprachliche Florett setzt, kann sich haftbar machen.

Kanzleiabwicklung, Übernahme und offene Rechnungen

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Die Bewertung des Mandantenstamms ist ein wichtiges Thema, wenn ein Steuerberater seine Kanzlei verkaufen will. Manchmal nähert man sich den Mandanten aber von der anderen Seite, wenn man sich neu um eine Kanzlei kümmert. Dazu kam jetzt eine sehr konkrete Frage bei uns an. Sinngemäß: Wie ist das eigentlich mit den offenen Rechnungen bei der Übernahme einer Kanzlei?

StBVS forte – das Mittel gegen Honorarschmerzen

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Rezeptfrei, aber exklusiv nur für Steuerberater – das ist „StBVS forte“, das Mittel gegen Honorarschmerzen. Der besondere Charme liegt dabei in der doppelten Funktion, denn neben dem offensichtlichen Nutzen entfaltet das Mittel auch sehr, sehr kurzfristig eine positive Wirkung.

Verrechnungsstelle für Steuerberater: durch Ärzte hohe Akzeptanz bei Mandanten

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Wir haben es gerade eben frisch im Glossar ergänzt: Akzeptanz von Verrechnungsstellen bei Mandanten. Wir haben da nur einen Satz gebraucht. Im Blog nehmen wir uns die Zeit (bzw. den Platz), warum wir als Steuerberater Verrechnungsstelle von Ärzten profitieren.

Unhöflichkeit schützt oder: Melden macht frei - Teil 2

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Gestern hatten wir die praktische Handlungsanweisung: „Melden macht frei„. Das galt schon immer beim Militär, aber es gilt auch für Steuerberater, wenn sie im Rahmen des Jahresabschlusses eine mögliche Insolvenzreife entdecken. Im zweiten Teil unseres Beitrags kommt die juristische Ergänzung – das Urteil des BGH, das die vorhergehenden Instanzen revidierte.

Änderungen der StBVV - in welche Richtung abbiegen?

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Bislang war die Sache ziemlich einfach: Die StBVV gibt den Rahmen vor, die Gebühren sollten sich der Einfachheit halber am Mittelwert orientieren und nur wenn es Überschreitungen nach oben gibt, braucht es eine belastbare Vereinbarung. Dank einer Neujustierung des Gesetzgebers müssen sich neue Gewohnheiten einspielen. Wir haben uns angeschaut, was sich zum Guten geändert hat und wo Steuerberater neues Fingerspitzengefühl brauchen.

BFH-Urteil zu Fußball und Schenkungsteuer – noch ein Blickwinkel für Sponsoren

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Vor etwas mehr als einem Jahr hatten wir uns hier im Blog schon einmal mit dem Thema „Fußball, Sponsoring und Steuern“ auseinandergesetzt, genauer: mit der steuerlichen Behandlung von Fußballtickets. Jetzt werfen wir einen Blick auf ein Urteil des Bundesfinanzhofs zu Spielerverträgen und Schenkungssteuer.

Unsere Gebühren: Transparenz aus Anbieter- und Kundensicht

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Die Kundenperspektive kennen wir bei der StBVS selber sehr gut – sowohl als Organisation als auch als mit unserem Team als private Verbraucher. Was uns hier ärgert, wollen wir als Dienstleister unbedingt selbst vermeiden. Exemplarisch lässt sich das gut an unseren Gebühren aufzeigen.

Digitales Honorarmanagement für Steuerberater

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Ob die Digitalisierung von Geschäftsprozessen vergleichbar ist mit der Einführung der Dampfmaschine in der Industrie? Das sollen eines Tages Historiker beurteilen. Heute kommt es darauf an, die richtigen Maßnahmen einzuleiten, damit die eigene Kanzlei zukunftsfähig aufgestellt ist. Als Verrechnungsstelle für Steuerberater können wir einen kleinen Beitrag leisten.

Häufige Fragen: Mahnzyklen und Rechtsverfolgung

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Ob Flensburg oder Garmisch, ob fünf Berufsträger oder nur einer: die wesentlichen Fragen der Kanzleiorganisation sind identisch – ebenso die Fragen an die StBVS bezüglich der externen Honorarabwicklung. In loser Folge werden wir hier die häufigsten Fragen beantworten. Heute geht es um Mahnzyklen und Aspekte der Rechtsverfolgung.

Die etwas andere Mailing-Aktion der StBVS

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Anfang Juli hatten hier im Blog große Dinge ihren Schatten vorausgeworfen, jetzt folgt die Aufklärung…Es ging um ein besonderes Mailing, eines, das von den üblichen Standards abweicht. Weil kein Dienstleister uns liefern konnte, was wir brauchten, haben wir das Projekt selbst in die Hand genommen. Der Codename: „Weinglas“.

Zwei Studien zur Motivation am Arbeitsplatz

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Zur Motivation, speziell der Arbeitsmotivation, gibt es viele Theorien und noch mehr Studien. Zwei Beispiele für letzteres sind „IT-Zufriedenheit in europäischen Unternehmen“ von Sharp und der „Human Spaces Report“. Auch für Steuerberater ist das interessant.

Häufige Fragen: Von Ratenzahlungen bis Gutschriften

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Mit den meisten Mandanten läuft meist alles rund – Ausnahmen bestätigen die Regel und ein beliebtes Feld für einen „intensiveren Dialog“ sind die Honorarrechnungen. Wir haben drei Fragen identifiziert, die Steuerberater und uns als Verrechnungsstelle betreffen.

2x angenehme Post in KW 19

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Wir haben in der vergangenen Woche zweimal Post bekommen – der eine Brief kam mit ziemlich wenigen Wörtern aus, die andere Sendung brachte uns ziemlich viel. In einem der beiden Fälle waren wir nicht nur der Empfänger, sondern quasi auch der Absender.

Kundenkonten der StBVS: abgesichert gegen Überweisungsbetrug

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Online-Banking ist klasse – schnell, kostengünstig und grundsätzlich sicher. Neben den Maßnahmen der Banken tragen dazu auch die Nutzer bei, die über die Jahre für die verschiedenen Betrugsversuche sensibilisiert wurden. Gleichzeitig sank jedoch die Aufmerksamkeit für Betrug mit beleghaften Überweisungen. Firmenkonten bieten hier leichte Angriffsfläche.

StBVS jetzt mit der Schnittstelle im DATEV-Shop

• Beitrag von Thorsten Paßmann in den Kategorien: Tagesgeschäft

Unsere Pilotkunden wissen schon seit letztem Jahr, wie „Honorar auf Knopfdruck“ funktioniert: mit einer direkten Schnittstelle aus DATEV zur StBVS. Im Januar hat der wichtigste Softwareanbieter der Steuerberater die Funktion dann allen Nutzern zur Verfügung gestellt, mittlerweile sind wir auch im Shop zu finden. Und das sogar ziemlich einfach.

Honorar auf Knopfdruck mit neuem DATEV-Modul – Schnittstelle zur StBVS vereinfacht Arbeitsabläufe in Steuerberaterkanzleien

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Für Steuerberater und ihre wichtigsten Mitarbeiter hat der hohe manuelle und zeitliche Aufwand im Honorarmanagement ein Ende: Mit dem Zusatzmodul „DATEV Factoring“ haben Sie im Regelfall schon am nächsten Tag ihre Honorare auf dem Konto. Möglich wird das durch eine Schnittstelle zur StBVS – Deutsche Verrechnungsstelle für Steuerberater.

Honorar auf Knopfdruck: Automatisierung aller Arbeitsschritte

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Das ist eine radikale Vereinfachung des Rechnungslaufs: Mit einer neuen Schnittstelle im jüngsten DATEV-Update können Steuerberater ihre Honorarrechnungen ohne Umwege über die StBVS abrechnen. Weil sich einige Kunden als intensive Beta-Tester engagierten, gibt es bereits Erfahrungsberichte. Unsere Best-Practice-Kanzlei berichtet von einem massiv verschlankten Arbeitsprozess.

Kleines Lexikon der IT‐Sprache: Was Programmierer sagen – was sie meinen

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Haben Sie sich gefragt was Programmierer eigentlich sagen wollen und was Sie im Grunde meinen? Unser Lexikon sorgt für Aufklärung.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.