Diese Woche findet die alljährliche Münchner Steuerfachtagung in ihrer 57. Auflage statt. Wir sind wieder vor Ort und tragen unseren Teil zu einer gelungenen Veranstaltung bei. Ein kleiner Vorgeschmack auf die zwei Tage.

Zwei Tage volles Programm

Vorabend, 20. März: Die frühe Anreise lohnt sich – denn wie schon in den Vorjahren wird es ganz oben im Hilton München das Jazz-Soiree „Tax Meets Sax“ geben. Vor zwei Jahren hatten sie als Häppchen zwar „rheinische Küche“ (stilecht mit Blutwurst!) da, was für uns als Rheinländer jetzt zwingend so exotisch war… aber unter dem Strich ist das zwanglose Miteinander ein guter Start in die Veranstaltung.
1. Tag, 21. März: Zum Auftakt geht es um „Steuerrecht & Rechtsschutz“, u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff (Präsident des Bundesfinanzhofs) und von Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen von der LMU München. Am Nachmittag stehen dann parallel die beiden Blöcke „Aktuelles Steuerrecht“ und „Internationales &Europäisches Steuerrecht“ an. Abends steht der Empfang der gewohnte Empfang auf dem Programm; Gastgeber ist BSH Hausgeräte.
2. Tag, 22. März: Am zweiten Tag laufen die inhaltlichen Blöcke nacheinander ab – zuerst „Neueste Praxisfragen“ und in der zweiten Hälfte „Bundesrichter zu aktuellen Fragen“. Dazwischen liegt, direkt nach der Mittagspause, noch der 45 Minuten lange Teil „Das Aktuellste“. Thema und Referent sind hier kurzfristig festgelegt, um wirklich zeitnah berichten zu können.

Fachausstellung mit der StBVS

Während der Tagung wird außerdem wieder die gewohnte Fachausstellung in den Foyers des Hilton München Park Hotels geben. Sofern es keine überraschende Änderung vor Ort gibt, finden Sie uns wie gewohnt im Erdgeschoss direkt beim Tagungsbüro.
Anders als in den Vorjahren wird nun unser kaufmännischer Leiter in „diplomatischer Mission“ vor Ort sein. Insofern: Nutzen Sie die Chance, ihn direkt anzusprechen! Sei es die DATEV-Schnittstelle zur StBVS oder ganz allgemein unser Service als Verrechnungsstelle für Steuerberater – er weiß auf alles eine Antwort und setzt vielleicht andere Noten als unser Vertriebsleiter Jan Pieper.