Seitenbereiche

Tagesgeschäft

Wenn gar nichts mehr geht, oder: Der Vorschuss im Honorarprozess

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Praxistipps Tagesgeschäft

Die Klage und der Vorschuss Wie bereits in Teil 1 dargestellt, haben Steuerberater einen gesetzlichen, klagbaren Anspruch auf Zahlung eines angemessenen Vorschusses. Der Anspruch entsteht bereits mit der Auftragsannahme. Mit der Vorschussanforderung wird er fällig und durchsetzbar. Der Anspruch endet allerdings mit Eintritt der Abrechnungsreife, also mit Erledigung des Auftrags…

Vorschussrechnung und Insolvenz des Mandanten

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Praxistipps Tagesgeschäft

Honorarsicherung bei drohender Insolvenz Besondere Aufmerksamkeit bei der Rechnungslegung ist geboten, wenn der Mandant in Zahlungsschwierigkeiten kommt. Über die nur als exorbitant zu bezeichnenden Pflichten und Haftungsfallen des Steuerberaters bei einer (sich abzeichnenden) Insolvenz des Mandanten wurden bereits Bibliotheken veröffentlich. Hier soll es nur um einen Aspekt gehen – die…

Trotz bezahlten Vorschusses: vergessen Sie nicht die Schlussrechnung

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Aktuelles aus der Rechtsprechung Praxistipps Tagesgeschäft

Warum eine Schlussrechnung wichtig ist Eher selten begegnen uns Fehler bei der Vorschussanrechnung im Rahmen der Schlussrechnung. Letztlich bleibt die Vorschussanrechnung in der Schlussrechnung ein simples Zahlenspiel. Der wohl wichtigste Aspekt – der gleichzeitig eine Selbstverständlichkeit darstellt – ist, dass überhaupt eine Schlussrechnung erstellt wird. So soll es Kolleginnen und…

Fallstrick Vorschussrechnung: Nicht auf die Form, sondern auf den Inhalt kommt es an!

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Aktuelles aus der Rechtsprechung Praxistipps Tagesgeschäft

Was sagt das Gesetz? Der Gesetzgeber hat sich bezüglich der Vorschussanforderung erfreulich kurz gehalten. § 8 der StBVV lautet schlicht: „Der Steuerberater kann von seinem Auftraggeber für die entstandenen und die voraussichtlich entstehenden Gebühren und Auslagen einen angemessenen Vorschuß fordern.“ Die Norm bietet nicht viel mehr, aber eben auch nicht…

Übersicht bei Einwendungen, Rückfragen oder Nichtzahlung

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Praxistipps Tagesgeschäft

Die meisten von uns verarbeiteten Rechnungen werden ordentlich bezahlt. Gelegentlich gibt es Rückfragen von Mandanten, Einwendungen oder einfach Rechnungen, die nicht bezahlt werden. Um Ihnen einen Überblick über die davon betroffenen Mandanten zu verschaffen, stellen wir Ihnen im Honorarcockpit eine Übersicht zur Verfügung. Diese enthält alle notwendigen Angaben, um die…

Online Bonitätsprüfung

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Praxistipps Tagesgeschäft

Sie kennen die Situation. Ein neuer und Ihnen unbekannter Mandant kommt mit einem interessanten, aber zeitkritischen Problem zu Ihnen. Sie müssen schnell und gründlich arbeiten. Ob der Mandant seine Rechnung bezahlen kann und wird, sagt Ihnen bislang nur Ihr Bauchgefühl. Mit unserer Onlineprüfung können unsere Kunden Ihr Bauchgefühl objektivieren und…

Steuerberaterkongress Dresden 2019

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft

Am 13. und 14.5.19 findet in Dresden der jährliche Steuerberaterkongress statt. Wir sind dort einem neuen Stand als Aussteller vertreten. Wir freuen uns auf die Atmosphäre des Kongresses direkt am Elbufer und auf Ihren Besuch. Unter den Besuchern unseres Standes verlosen wir ein iPad Pro und als vorschüssigen Trostpreis unser…

Teil 2: Während Mandatsabwicklung und Mahnwesen

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft

Einige Empfehlungen für die Honorarkommunikation vor und bei Mandatsbeginn, können Sie in Teil 1 der Reihe nachlesen. In Teil 2 erläutern wir, was es während der Mandatsarbeit und nach der Schlussrechnung zu beachten gilt: Spätestens mit der ersten Tätigkeit sollte ein Vorschuss angefordert werden, wie es die meisten, aber wohl…

Mandatsübernahme: Wie wird das Honorar festgelegt?

• Beitrag von Daniel Pixberg in den Kategorien: Tagesgeschäft

In Zeiten sinkender Zahlungsmoral klagen – stärker noch als in anderen Branchen – Freiberufler und insbesondere Steuerberater zunehmend über steigenden Aufwand, Rechnungen zeitnah realisiert zu bekommen. Was aber tun, wenn der Mandant nicht zahlt? In dieser kleinen Serie wollen wir Ihnen wertvolle Tipps zum strategischen Honorarmanagement ans Herz legen. Der…

Dienstwagenbesteuerung für Hybride geändert

• Beitrag von Jan Pieper in den Kategorien: Tagesgeschäft

Nach Verabschiedung im Bundesrat sind zukünftig Hybridfahrzeuge bei der Ermittlung des geldwerten Vorteiles steuerlich begünstigt. Sowohl für die 1% Regel als auch für 0,03% je Entfernungskilometer zu berechnenden geldwerten Vorteile wird für ab dem 1.1.19 zugelassene Fahrzeuge nur noch der halbe Bruttolistenpreis als Bemessungsgrundlage verwendet. Wir glauben, dass das ein Thema…


StBVS – Steuerberater Verrechnungsstelle Schanzenstraße 30 51063 Köln Deutschland

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

NEU

Rechnen Sie mit uns!

StBVS-Vergleichsrechner

Einsparpotenziale erkennen mit dem Wirtschaftlichkeitsrechner für Ihre Kanzlei.
Geben Sie einfach Ihre Kanzleieckdaten ein.