Start>Blog>Wir gehen auf die Straße – aus Überzeugung

Wir gehen auf die Straße – aus Überzeugung

25. August 2016 · Beitrag von Blog-Redaktion in den Kategorien: Vermischtes

Wir sind gespannt, wie in elf Tagen das Wetter wird. Seriöse Prognosen kann es nicht geben, das ist Kaffeesatzleserei. Warum uns das interessiert? Weil wir unabhängig von Wind und Wetter auf die Straße gehen. Wir laufen sogar, wenn auch in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Selbst die Geschäftsführung haben wir aus ihren Sesseln geholt.

Intrinsinsisch läuft immer besser

Firmenläufe sind mittlerweile ein alter Hut, speziell die betriebsjüngeren Kollegen haben das schon bei früheren Arbeitgebern miterlebt. Selbst ist das StBVS-Team bislang aber noch nicht mitgelaufen. In diesem Jahr wird sich das aber ändern, dank unseres internen Competence Centers.

Hier wurde die Idee geboren, erstmals bei der Kölner Auflage des Firmenlaufs von B2Run am 2. September mitzumachen. Es folgte eine vorsichtige Anfrage in der Kommunikationsabteilung zu den Aussichten des Vorhabens. Und auf das grundsätzlich positive Feedback wurde die erste Bereitschaft der anderen Kollegen abgeklopft. Wir sind sicher: Bei einer Anfrage „von oben“ wäre die Wahrscheinlichkeit höher gewesen, dass das Laufen als „Pflichtprogramm“ angesehen wird.

Wurde es aber nicht, weshalb es mit Rückenwind dann offiziell zur Geschäftsführung ging. Und was dann folgte, konnte keiner vorhersehen.

Voller Support der Geschäftsführung

Ohne weitere Rückfrage haben wir das volle Supportprogramm bekommen: Übernahme der Anmeldegebühren – „selbstverständlich“, einheitliche Lauftrikots – „auf jeden Fall“, früher die Arbeit beenden – „für die Läufer und den Support“. Als Dienstleister für Steuerberater muss das Büro zu den Geschäftszeiten besetzt sein, daran führt kein Weg vorbei. Aber die Läufer dürfen natürlich früher gehen und die Nichtläufer, die zur moralischen Unterstützung vor Ort sein wollen (und es mit ihrer Arbeit einrichten können), verkürzen ebenfalls ihren Arbeitstag.

Darüber hinaus ist unser Führungspersonal nicht nur ideell und monetär am Start, sondern auch persönlich. Damit werden wir eine in jeder Hinsicht bunt gemischte Lauftruppe sein – neben den Dienstältesten sind die vier jüngsten Neuzugänge dabei, die Qualitätsspanne reicht vom Halbmarathonläufer bis zum Gelegenheitsjogger und die bestellten Trikots reichen von XS bis XXL.

Wir sind gespannt, wie wir uns auf der Piste schlagen. Auf jeden Fall wird es ein lustiger Event, speziell wenn wir es am Abend noch gemütlich ausklingen lassen. Sofern irgendjemand an eine Kamera denkt, wird es im Nachgang natürlich auch Beweismaterial geben… 😉

 

Weiterführender Link

Sie wollen mehr wissen? Alle Details zum Kölner Firmenlauf von B2Run gibt es unter www.b2run.de/koeln/


Schlagworte:


Über den Autor

Blog-Redaktion

Unter diesem Profil werden alle Beiträge von Mitarbeitern gesammelt, die nur sporadisch zu diesem Blog beitragen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.